einsundeinsdeluxe & michael gindl machen h̶̶e̶̶u̶̶r̶̶i̶̶g̶̶e̶̶n̶ feurigen

„angesagte revolutionen finden nicht statt“ – so ist auch diese – laut ankündigung – „revolution“ mehr eine konsequente rückbesinnung auf die ursprünge eines heurigen.

das „revolutionäre“ – wenn man so möchte – unseres gemeinsamen heurigenwochenendes ist der umstand, dass so gut wie alles*, was auf den tisch kommt, vom gindl’schen hof stammt – und das ist doch so einiges!

von weißem ziegenliptauer bis zu sellerieeiscrème reicht die palette; dazwischen hat so einiges – von den hofeigenen ziegenböcken, hähnen und wunderbares aus papas gemüsegarten – platz!!

das ungefähre heurigen“menü“..

rinderschmalz-erdäpfelchips. ziegenliptauer. hendlkopf und hühnerkrallen knusprig. karottenhummus. ziegenbockverhackertes. gemüsepickles. fermentierte gemüse. apfel-birne-kürbissuppe. hofbeuscherl mit hausgemachten senfgurken, holler- und bärlauchkapern. ziegenleber aus der glut mit den letzten noch hängenden rotweintrauben. ziegenbockschlögel. feuerhendl. gluterdäpfel. glutwurzelgemüse. ziegenmilch-sellerie-eis mit rote-rüben-roh, rote-rüben-konfekt, einkorn-crumble und rotweingummi.

 


*wir importieren lediglich: butter, salz, zucker, gewürze und brot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s