Blog

schönes gelage – GOLDSTÜCKE – japan fusion

unsere einsundeinsdeluxe-haus-und-hof-porzellankünstlerin zappy rauth stellt in der schönen aus. wir ließen es uns nicht nehmen, dazu zu kochen – und haben gleich noch unseren lieblingssommelier jürgen mit ins boot geholt – er hat diesmal einen sake-schwerpunkt gesetzt.   das menü im detail (text: tobi müller) nori-'knäckebrot' - ronen-gebeizter seesaibling nori ist jenes seegras, das makis [...]

feuer deluxe!

feuer deluxe! 10. - 15. und 24. - 26. august - pension hanslmann, steinbach / attersee, oberösterreich heißes sommer-wiesen-sit-in und take-away für alle!! wir machen ein großes feuer und ein- zwei kleine noch dazu - zu genießen gibt's alles, was man darin glühen, braten, räuchern kann! pastrami-erdäpfel-gemüse-salat mit stundenei ofenmelanzana mit steinpilzen,  kräutern, hausmayo und duqqa [...]

SUPERWURST @ novarock-festival

ein kurzfristiges standplatzangebot und die selbst auferlegte mission auf einem der größten rockfestivals europas - frei nach dem motto #nobullshit - einfach nur "gute wurst" zu machen war anstoß zu diesem abenteuer.. einer kurzen, sehr intensiven vorbereitungsphase - mit dem kreativteam von superwien - entstand die idee, mit einer kulisse zu arbeiten - nach dem [...]

schönes gelage „maiandacht“ @ die schöne

wir wollten all jenen, die "maiandacht" mit in ihrer kindheit knieend rosenkranzbeten eine alternative konnotation verschaffen.. ..wir feiern den mai als zeit des wachsens und der wonne - der freude und des genusses!! die werke des salzburger künstlers jürgen norbert fux, in denen er ebenfalls mit dem thema "über das vorhandene drüberarbeiten" spielt, könnten nicht [...]

what beings are we – part 1 – „getting to the heart of the matter“ – part 2 – „identitecture“ – part 3 – „the digital body“ – part 4 – „perception as controlled hallucination“

eine von wolfgang tschapeller und christina jauernik kuratierte vortragsreihe des instituts für kunst und architektur der akademie der bildenden künste wien beleuchtet an mehreren abenden "den menschen" aus verschiedenen richtungen.. ..ein kardiologe, ein hirnforscher, ein performance-künstler, ein philosoph, ein informatiker befassens ich mit dem thema aus ihrer sicht. wir haben das vergnügen im anschluss an [...]