what beings are we – part 1 – „getting to the heart of the matter“ – part 2 – „identitecture“ – part 3 – „the digital body“ – part 4 – „perception as controlled hallucination“

eine von wolfgang tschapeller und christina jauernik kuratierte vortragsreihe des instituts für kunst und architektur der akademie der bildenden künste wien beleuchtet an mehreren abenden "den menschen" aus verschiedenen richtungen.. ..ein kardiologe, ein hirnforscher, ein performance-künstler, ein philosoph, ein informatiker befassens ich mit dem thema aus ihrer sicht. wir haben das vergnügen im anschluss an [...]

konzeptentwicklung – eröffnung – ‚cook-bistro‘ im weltmuseum wien

ethnologische museen widmen sich der auseinandersetzung und dem besseren verständnis unterschiedlicher kulturen; sie bringen die kulturelle vielfalt in zusammenhang mit dem jeweiligen besucher und mit dem  hier und jetzt. wir haben die kulturelle vielfalt kulinarisch auf unsere weise abgebildet; nebenbei den berühmten englischen seefahrer und entdecker als namensgeber des weltmuseum-cafès, james cook, und nicht zuletzt [...]